Eingeladen: Zum Kölner Kreativen Dinner von Novero & Gannaca.

In grösserer Gesellschaft gemeinsam essen zu gehen macht einfach tierisch Spass. Hatte ich früher öfters bei den ganzen EInladungen ins Ausland, speziell wenn es sonniger wurde, wie Italien, Südfrankreich, Mexico oder Spanien.

Irgendwie entgeht mir das hier in Kölner immer, liegt wohl an meinem sehr unterschiedlichen Freundes und Bekanntenkreis was Alter und Sozialverhalten angeht. Kann aber auch daran liegen das ich ja nicht in Betriebliche Strukturen eingebunden bin. Ich sollte vielleicht diese Promischiene weiterkultivieren.

Jedenfalls hatte die Agentur Gannaca mit einem ihrer wichtigsten Kunden Novero ( die ein neues  Super Headset ((wenns ein Handy wäre es ein Iphonekiller)) rausgebracht haben) zum Kölner Kreativen DInner geladen.

Beim Kölner Kreativen Dinner eingeladen.

Von den 8 Gästen kannte ich DJ Fankiebassbeton ja schon, die anderen nur vom sehen, oder aus der Presse. Ging denen umgekehrt bei mir wohl ähnlich. Das alte Spiel, “ach du sprühst….mmhh aha, aha… ach die Sachen sind von dir…..ach das ist ja ein Ding.” ;-) Obwohl  Gemeinsame Freunde und Bekannte hat man jede Menge. Von den Berufen ging das quer Beet über Design, Musik, Produktdesign, Werbung, Mode, Tanz und Performance, und Kunst.

Das ganze war ein sehr interessanter Rahmen sich mit anderen Kreativen die im Leben stehen auszutauschen und mal zugucken wie so jeder sein Spiel in seiner Branche entwickelt, und was man davon lernen kann. Flirten inclusive

von novero gab es ein schickes state of the art Headset

Zuhause auspacken.

Kelis, Paris, Samuel L. Jackson, Juliette Lewis sie alle haben auch eins bekommen. Hurra und ich bin mal wieder Vip. Werde das Teil an meinem Aktuellen Auftrag in Longerich wohl das erstemal einsetzen. Die Verpackung und das ganze System drumherum ist jedenfalls ziemlich durchdacht konzipiert

Eva Gronbach x Funkybassbeton x Chang13  x SEAK

Eva Gronbach x Chang13 x SEAK

Restaurant8 in der Spichernstr direkt neben dem Garagentor was ich für den Hulk Bioladen letztes Frühjahr gesprüht habe.

Vielen Dank für den tollen Abend, und die interessanten Gespräche.

Ab 18! : In Köln-Longerich gibts die Tage was feines von SEAK.

gute laune, der frühling ist fast da...

Ja es gibt auch Photos auf denen ich mal freundlich gucke. Gestern, Tiefgrund aufbringen bei einem meiner aktuellen Wandbild Projekte.

Dedicated to all Neighbourhoods: I just started a new outdoor paint project in one of the Northern Neigbourhoods of Cologne, in Longerich. Iam mentally already in a califonia, LA, westcoast suneshine state/feeling.

eines meiner aktuellen Auftragsprojekte

Nicht in Finsdorf, oder Heimersdorf  sondern in Köln Longerich, und zwar gegenüber der Veedels bzw DorfKirche und links vom lokalen Bestattungsinstitut, gibts dieses Frühjahr ganz was Feines von mir. Alles natürlich nur ab 18! Ich werde bei dieser Arbeit versuchen möglichst viele eindeutige dreideutigkeiten einzubauen. Frei nach dem Motto: Engel sind blind und Teufel sind stumm.

Besides spending time in my studio working on new canvases to refresh the artworld, this will my hotspot in teh next days. In Longerich, one of cologne`s northern neigbourhoods. So prepare yourself for another yummy barely legal SEAK eyecandy here in the next days. btw: Thx for the ride  Andrea.

Liebe und Support aus der Fashionwelt: Joker Brand x SEAK

Um als  gefragter Künstler/ Opionleader/ Szene Multiplikator/ in einer Special Interest Pear Group wie: Graffiti/ HipHop/ Urban/ Streetart/ zeitgenösssische Malerei von angesagten Fashion Brands mit richtig freshen Sachen ausgerüstet zuwerden ist man nie zu alt, zu fein, zu cool, zu dekadent oder die Sachen zu Baggy. Besonders nicht wenn mir mittlerweile wieder xxxl Shirts perfekt passen.

Joker Brand loves SEAK, and shows support: fresh gear

Joker Brand showed some Love and sended me some highlights out of there actual collection as Support. So Ive youre down with a fresh Fashion Label too, and feel as generously like the Folks at Joker, feel free to sent me a hint.

Bei Joker Brand habe ich die letzten Tage immer mal wieder im Webshop gestöbert. Ein kurzer Telefoncheck mit Timo dem Chef für Europa, wo ich in Köln mal ein paar Teile direkt probieren kann. (Görgens Gruppe: Style Planet auf der Schildergasse, gute Auswahl, gute Beratung).

Na jedenfalls habe ich diesen Winter etwas zugelegt, und war mir mit den Grössen nicht mehr sicher. Freitag Nachmittags hab ich meine Auswahl abgeschickt und Ups hat mich heute am Montag morgen aus meinem wohlverdienten Künstlerschlaf rausgeklingelt.Just in Time, schneller geht es nicht.

Meine Connection zu Joker Brand!?!?

Der kreative Kopf hinter Joker Brand, ist der berühmte Cholo Gangsterstyle Tattowierer Mr.Cartoon (stolzer SEAK-Leinwand Eigner) aus LA. Wir kennen uns noch aus der Zeit vor dem Hype/gemeinsame Homies an der Westküste bzw hat er früher auch gesprüht. Er ist es auch der mir mein “Today for me” “Tomorrow for you” auf meine Unterarme gestochen hat, was ich mir Anlehnung an meine Kölsche Lebenshaltung und diverse andere Meta Codes überlegt hatte.

Über Cartoon und seinen Partner den Photographen Estefan Oriol habe ich vor ein paar Jahren im Backstagebereich von Eminem und Cypress Hill den Timo von Joker Brand Europe kennengelernt. (jede Menge gemeinsame Kollegen, u.a… Zulu Chris von Hypes r us, etc,etc)

Also wenn Freunde von euch ein Freshe Klamotten Marke haben oder ihr bei einer arbeitet, und das Gefühl habt ich könnte euere Sachen feiern, bzw pass in euere Kleidung rein. Freue mich immer über einen Subtilen Wink mit dem Zaunpfahl das ich mir mal euere Kollektion angucke sollte.

Für mich ist das immer eine besondere Herrausforderung frische Bekleidung in meiner Grösse zu bekommen. Product Support your local Artist!

Achso bevor ich es vergessen. Vielen Dank für das Tolle Paket! SEAK

Angefragt: Wandgestaltung des Treppenhauses der Casbah Bar

Alle Ausgänge sind auch Eingänge.

Lecker saftig und erfrischend bespielt

Jeder entwickelt im Leben so seine Fetische. Jungfräulicher Sichtbeton ist natürlich immer ein Traum, aber wirklich lieben tue ich interessante rauhe Wandstrukturen, Steine, und Putz.

Ein Subtiler Genuss: Farbspiele, Wechsel zwischen Matt und Glänzend und die spannende Wandstruktur.

Treppenhaus bespielt.

Ein und Ausgang der Casbah Bar in Siegburg am Markt

Die letzte Anfrage zur Gestaltung eines Treppenhauses war vor ein paar Jahren für die Stadtwerke Düsseldorf. Der Neubau des Wirtschaftsgebäudes für die Müllverbrennungsanlage in Flingern, und davor das Treppenhaus und den Eingangbereich für die Kölner TV Casting Agentur Mediabolo. Empfohlen wurde ich damals von einem alten Freund von mir Emrah Ertem. Der ist mittlerweiler ein sehr Erfolgreicher Kinofilm Caster. (KeinOhrhasen, Goldene Zeiten, Ich will)

Die Erfahrungen bei diesen vorangegangen Projekten sind bei diesem Auftrag schön mit eingeflossen.

Denken sie nicht an selbstgemachten Omas Käsekuchen

Beim planen und sprühen der Wandflächen habe ich die ganze Zeit an Champagnercreme, Mascapone und Aprikosen Käsekuchen gedacht. DIe Macht des Unterbewussten?!? Mario Parisi, einer der Partner bei dieser Auftragsanfrage ist aus einer angesehenen Gastronomen Familie die Remise in Siegburg betreiben.

SEAK Mascapone spannend mit Struktur.... Perspektiven befruchten, leicht und beschwingt.. Mit der Architektur und mit der Struktur Zaubern an dieser Stelle auf den Punkt gebracht... DSC_4665 Mal näher rangehen

Für alle die nicht genug bekommen können hier noch ein Interior Eye Candys von meinem Photographen Holger Eilhard.

Lebensfreude am Stil

Wer sich fragt was diese “space-igen” Motiven sollen, und noch nicht die Zeit gefunden hat meine Seite zu durchstöbern. Diese Sateliten haben sich als Seitenarm aus meinem klassischen, für Laien wohl abstarkten Buchstabenstils entwickelt. Mit den Antennen, organisch runden Formen,  und 3D Lichteffekten habe ich Ende der Neunziger Jahre die Internationale Graffitiszene entscheidend modernisiert und mit geprägt.

Mal abgesehen davon das die Chemie zwischen mir und meinem Klienten wunderbar stimmt, hat es mir besonders viel Spass gemacht die Räumlichen Gegebenheiten für mein Kunstwerk effizient nutzen zu können, wie z.b die spannende Wandstruktur, und die Original vorhandene Wandfarbe.